CUT AND COLOUR

NEUE FRISUR NEUES STYLING

EIN GANZ ANDERER TYP!

Begeben Sie sich in unsere erfahrerenen Hände und lassen Sie sich von echten Profis Haare und Make-up stylen.

NEUE FRISUR - TRAUN SIE SICH!
Spielen Sie schon seit Jahren mit dem Gedanken an eine völlig neue Frisur, aber trauen sich einfach nicht. Zu groß ist der Schritt von lang auf kurz, zu dominant die Frage, ob einem die neue Frisur tatsächlich steht.
Vertrauen Sie uns, wir beraten Sie was wirklich zu Ihrem Typ passt...

KLEINE IDEEN - GROSSE VORHER-NACHHER-EFFEKTE
Es muss nicht immer eine ganz neue Frisur und eine völlig neue Haarfarbe sein – manchmal reichen schon Kleinigkeiten, um einen ganz neuen Typ aus Ihnen zu machen. Ein beliebter Trick, um die Frisur mal anders zu stylen ist: den Scheitel umsetzen. Statt Seitenscheitel mal einen Mittelscheitel ausprobieren oder den Scheitel auf die entgegengesetzte Seite zu setzen. Wir haben Tipps, welcher Scheitel Ihnen besser steht und zeigen zur Inspiration Frisuren mit Mittelscheitel und Frisuren mit Seitenscheitel. Mit Haarschmuck und Spangen kann man auch tolle Frisuren einfach selber machen, selbst für Kurzhaarfrisuren. Wir haben auch Anleitungen für Sie, wie Sie Hochsteckfrisuren ganz einfach selber machen können, auch für kurze Haare haben wir tolle Ideen.

STRAEHNENTECHNIKEN

FARBIGE STRÄHNEN WERDEN MIT VERSCHIEDENEN METHODEN REALISIERT

KAMMSTRÄHNEN
Bei dieser Technik arbeiten wir die Haarfarbe oder Blondierung mit einem speziellen Kamm und einem Färbepinsel in die Haare ein. Beispielsweise um starke Farbkontraste zu bekommen, etwa bei kurzen stufigen Haaren.

HAUBENSTRÄHNEN
Bei der ältesten Strähnentechnik wird zum Färben wird eine Strähnen-Haube aufgesetzt, die viele kleine Löcher hat. Nachdem die Haube eng an die Kopfhaut gebracht wurde, wird mit einer Häkelnadel ein Loch durch die Haube getochen und die gewünschte Haarsträhne durch die Plastikhaube gezogen. Mit der Häkelnadel wird die Haarsträhne so weit gezogen, dass sie schlussendlich auf der Plastikfolie liegt. Das restliche Haar ist unter der Haube vor dem Haarfärbemittel geschützt. Innerhalb kürzester Zeit können somit alle gewünschten Strähnen gefärbt werden. Diese Methode wird besonders häufig angewendet, wenn viele dünne und zahlreiche Strähnchen gewünscht werden und eine kontinuierliche Verteilung von Strähnchen auf dem Deckhaar.

FOLIENSTRÄHNEN
Bei dieser Technik werden die zu färbenden Haarsträhnen zuerst mit dem Färbematerial bestrichen und dann in spezielle Strähnenfolie z.B. aus Alufolie oder Plastik eingewickelt. Sie eröffnet verschiedene Möglichkeiten. Der Haaransatz kann gefärbt werden, Highlights (Höhepunkte) gesetzt oder unterschiedliche Farben für die Strähnchen verwendet werden. Foliensträhnchen lassen sich schneller bewerkstelligen als Haubensträhnchen.

HIGHLIGHTS UND LOWLIGHTS
Mit Highlights werden dem Haar optisch Höhen verliehen, zum Beispiel durch blondes Strähnen des Deckhaares. Bei Lowlights wird das untere Haa dunkler gefärbt, um beispielsweise optisch mehr Volumen zu erzielen. Das Deckhaar wird mit einem Baumwollvlies vor der dunklen Farbe geschützt.

PAINTING DIE KÖNIGSDISZIPLIN
Painting (Malen) ist eine Freihand-Methode und damit eine sehr anspruchsvolle Technik. Beim Painting verzichten wir auf jegliche Haube oder Folie. Der Farbe wird ein besonderes Puder beigemischt. Dadurch entsteht eine zähflüssige Masse, die mit einem Färbepinsel direkt auf das Haar gestrichen wird und die auch nicht verläuft. Entscheidend für ein intensives Farbergebnis ist die aufgetragene Menge.

OMBRÉ

HAIRSTLING IM OMBRÉ LOOK
Der lässige Ombré Look wurde von einem Friseur namens Harry Josh kreiert. Giselle Bündchen war eine seiner Kundinnen, und sie trug ihr Haar am liebsten wie von der Sonne gebleicht. So wie es in ihrer Heimat Brasilien ganz natürlich war. Ihr Ombré Hairstyling und das diverser anderer Models fiel der US-Beauy Chefin der „Vogue“ ins Auge, die daraufhin in ihrem Magazin ausführlich über ihn und Ombré Strähnen berichtete. Dies war nicht nur der Startschuss für Harry Joshs Karriere, sondern auch für den hellen Ombré Trendlook, der längst nicht nur Models und Celebrities begeistert.

OMBRÉ HAIR RAFFINIERT BIS IN DIE SPITZEN
Dieses Hairstyling verwandelt schlichtes langes Haar in eine wilde Mähne. Der Farbverlauf im Haar, der vom dunklen Ansatz bis hin zu hellen Spitzen reicht, ist nicht nur ein Sommer-Surfer-Trend, sondern auch noch superpraktisch: Regelmäßiges Ansatzfärben oder das sorgfältige Kaschieren mit Hüten, Kappen oder Mützen sind dadurch überflüßig.
Imperfektion ist hier gefragt – und die natürliche Haarfarbe, die sich gerne bis in Wangenhöhe ausbreiten darf! Auch ausgefallene Farben wie pink, blau, grün oder lila lassen sich fast künstlerisch umsetzen.